Twix-Kekse

Zutaten:

  • 125 g + 35 g Butter
  • 55 g Puderzucker
  • 180 g Mehl
  • 150 g Sahnetoffees bzw. Weichkaramellen (ich hatte Butter-Karamell vom Lidl)
  • 1 Packung Schokoglasur Vollmilch

 

Zubereitung:

125 g Butter und 55 g Puderzucker in den Mixtopf geben und 30 Sek./ Stufe 5 cremig aufschlagen.

 

180g Mehl dazugeben und 1 Min/ Teigstufe verkneten. Auf einer Backunterlage nochmal mit den Händen gut verkneten.

 

Teig mit einem Teigroller auf ca. 1 cm Dicke ausrollen und mit einem runden Ausstecher/Glas (5cm Durchmesser) Kreise ausstechen.

 

Ich hatte jetzt ein Plastikbecher mit 6,5cm Durchmesser. Also wurden die Kekse etwas größer :-)

 

Auf einem gefetteten Zauberstein oder Backblech legen und bei 190 Grad Ober/Unterhitze ca. 15 min. goldgelb backen.

SICHTKONTAKT halten.!! Auf einem Gitter auskühlen lassen.

 

Karamellbonbons kleinschneiden und unter Rühren mit 35g Butter in einem Topf schmelzen lassen. Dann miit einem Schneebesen nochmal glattrühren.

 

Jetzt heißt es schnell sein, denn der Karamell kühlt super schnell wieder aus: Am besten keinen Metallöffel nehmen, sonder eher Silikon oder ähnliches.

Einen Klecks Karamell auf dem Keks verteilen, so das ein Rand vom Keks stehen bleibt.

Dann die Schokoglasur nach Anleitung zubereiten. Ich habe die Glasur in der Mikrowelle erwärmt, und etwas kaltgerührt, so das die Glasur noch flüssig ist, aber nicht mehr heiß.

Die Glasur über die Kekse geben und fest werden lassen.

 

Damit es noch ansprechender wird, etwas weiße Kuvertüre schmelzen und mit einer Gabel die Kuvertüre rüberziehen .

 

 

Fazit von mir...Da der original Twix-Karamell ja weich ist, und der im Rezept eher hart, ähnelt es im KNACK eher an einen DAIM..aber trotzdem sehr lecker mit dem Keks zusammen.

 

Guten Apettit wünsche ich euch und viel Freude beim Nachbacken.