Münsterländer Bauernstuten

Zutaten:

  • 20 Gramm Hefe
  • 500 Gramm Buttermilch oder normale Milch
  • 75 Gramm Natursauerteig, flüssig, selbst angesetzt,oder im Beutel
  • 300 Gramm Weizenmehl 550er
  • 200 Gramm Roggenmehl 1150er
  • 15 Gramm Salz

ich hatte noch 20g Gluten zugefügt, das hat den Teig noch etwas lockerer gemacht, aber das ist optional. Es geht natürlich auch ohne.

Zubereitung:

Buttermilch,Sauerteig  und Hefe imMixtopf geschlossengeben und 37°C ,5min/Stufe1 auflösen.

Danach alle anderen Zutaten im Mixtopf geschlossengeben und 3min/Teigstufekneten.

TIP: Der Teig ist sehr weich, mit geölten Fingern den Teig aus dem TM holen undnoch etwas Mehl zusätzlich beim Formen mit einarbeiten.

Den Teig in der großen Nixe oder einer anderen Schüssel abgedeckt 1 Stunde gehen lassen.

Zu einem Brot formen, mehlen und einschneiden und im gefetteten Zauberkasten oder einer anderen Form 10 Minuten nochmal gehen lassen.

Inzwischen den Backofen auf 230°C vorheizen (Ober/Unterhitze), Eine Schüssel Wasser mit reinstellen und mit erhitzem.

Sobald die Temperatur erreicht ist,die Schüssel rausnehmen. Das Brot in dem heißen Ofen Unterste Schiene schieben und ca. 35 Minuten bei 230°C backen, dann auf 200 Grad runter schalten und noch weitere 10-15 Minuten weiter backen.

Die Backzeit variert, da nicht jeder Ofen gleich heizt, die Erfahrung im Rezept ist meine EIGENE, einfach austesten. Bei eurem Ofen kann das Ergebnis anders werden. Deswegen immer ein Auge auf das Brot haben.

Viel Spaß beim Nachbacken.

 

Quelle: rezeptwelt.de etwas abgeändert.